Heizkosten in 2012 durchschnittlich 9 % gestiegen

Bundesweiter Heizspiegel 2013

Durchschnittlich um 9 % sind die Heizkosten in Deutschland in 2012 gegenüber dem Vorjahr gestiegen, so der “Bundesweite Heizspiegel 2013”, auf den der Deutsche Mieterbund hinweist.

Gründe dafür sind niedrigere Temperaturen und steigende Energiepreise. Der Verbrauch aufgrund des kühleren Klimas stieg um ca. 5 %.

Auch für 2013 rechnet der Mieterbund mit weiter steigenden Heizkosten.

Unser Tipp: Jeder einzelne Mieter kann durch z.B. Austausch der Leuchtmittel bares Geld sparen. So können zwar nicht die Heizkosten gesenkt werden, dafür jedoch die Stromkosten. Die Beleuchtung mach im Haushalt durchschnittlich 10 % der Stromrechnung aus.

Veröffentlicht unter Geld sparen, Immobilienbranche, Wohnen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar


← Zurück