Wasser sparen – aber wie?

Wie kann man Nebenkosten durch Einsparung von Wasser senken?

Frischwasser ist für viele Menschen in Deutschland zur Selbstverständlichkeit geworden. Doch auch hierzulande benötigt die Bereitstellung von trinkbarem Wasser viel Energie. Es lohnt sich also einmal darüber nachzudenken, wie man täglich zur Reduzierung des Wasserbedarfs beitragen kann. Ihre Umwelt und auch Ihre Nebenkostenabrechnung werden es Ihnen danken!

Jeder Deutsche verbraucht im Durchschnitt 126 Liter Wasser pro Tag. 70 % davon werden für Dusche, Waschmaschine, Waschbecken und Toilette aufgewendet.Mit einigen einfachen Tricks lässt sich der Bedarf aber deutlich senken:

1. Mengenbegrenzer in die Armaturen von Waschbecken, Spüle und Dusche einbauen. Diese Hilfsmittel können in jedem Baumarkt erworben werden und senken den Durchfluss des Wassers um bis zu 50%.

2. Duschen statt Baden. Durch kurzes Duschen verringert sich der Wasserverbrauch um bis zu zwei Drittel.

3. lassen Sie das Wasser beim Waschen, Rasieren und Zähneputzen nicht laufen.

4. Wasch- und Spülmaschine nur in voll beladenem Zustand benutzen.

5. Verwenden Sie die Spülstopptaste an der Toilette.

6. Sammeln Sie Regenwasser um Ihre Blumen auf Balkon oder Terrasse zu gießen.

Einen detaillierten Bericht kann man hier nachlesen

Veröffentlicht unter Geld sparen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar


← Zurück